Kurzporträt

Geboren am 10. Juli 1989 in der Schweiz lebe ich seit Juli 2010 in Deutschland nachdem ich meine Ausbildung in der Universitätsbibliothek abschloss. Das Podcasten und das journalistische Arbeiten waren damals noch weit weg. Nach ein paar Jahren der Arbeit in verschiedenen Bibliotheken, entschloss ich mich das Abitur auf dem Abendgymnasium nachzuholen und das Studium zu ergreifen. Nachdem ein Studium an einer Filmhochschule nicht in Frage kam, bewarb ich mich an der Hochschule RheinMain und studiere dort seit April 2017 den Bachelor Media: Conception and Production. Der Studiengang setzt sich mit der Produktion von audiovisuellen Produkten auseinander. Ich werde voraussichtlich im Frühling 2020 meinen Abschluss erhalten.
Der Weg ins Podcasting fand ich eher zufällig. Den ewigen Sticheleien meiner Schulkollegen über meinen Schweizer Akzent satt, startete ich den Personal Podcast Das Leben als Auslandschweizerin im Herbst 2015 um diesen Akzent positiv in den Fokus zu rücken anstatt ihn zu verheimlichen. Der Podcast war zuerst als ein reiner Bericht der Unterschiede zwischen dem Leben in der Schweiz und Deutschland gedacht, entwickelte sich aber nach einigen Monaten zu einem Personal Podcast. Von da an rutschte ich immer tiefer in die deutschsprachige Podcastszene ab und gründete unter anderem den Käsekeller Podcast mit Daniel Biallas im Jahr 2017 und der Gesellschaftspodcast Hashtag Mensch im Jahr 2018. Dort hatte ich auch eine redaktionelle Position inne und leitete mit Jakob Liese-Heldt den Podcast und das dazugehörige Team. Der Podcast pausiert zurzeit. Die neusten Podcastprojekte sind der By a Lady Podcast (der deutschsprachige Podcast über Jane Austen und ihre Werke) und ein Podcast namens Digitale Gesprächskultur, der sich Gesprächsthemen in der Netzkultur kümmern wird. Zweiteres soll Anfang 2020 an den Start gehen.
Neben ihren eigenen Podcasts blogge ich über journalistische wie auch kreative Themen und beteilige mich als Filmrezensentin beim Tele-Stammtisch Podcast. Ich plane nach dem Bachelorabschluß im journalistischen Umfeld zu bleiben, wobei ich neben den Podcast auch in Richtung Dokumentarfilm gehen will.